DRK-Hausnotrufdienst

Ein Blick hinter die Kulissen

 

Der DRK-Kreisverband Essen e.V. sitzt bereits seit 1960 in der Hachestraße 32, nahe dem Essener Hauptbahnhof. Direkt im Erdgeschoss des Gebäudes ist die Einsatzleitzentrale mit integrierter Hausnotrufzentrale zu finden. Hier gehen die Anrufe der Hausnotruf- und Mobilruf-Teilnehmer ein.

„Wir sind einer von nur zwei Hausnotrufanbietern, die über eine eigene Hausnotrufzentrale im Stadtgebiet verfügen“, erläutert Christian Krebber, Leiter des Bereichs Hausnotruf. „Das hat für unsere Kunden den enormen Vorteil, dass sie es immer mit ortskundigen DRK-Mitarbeitern zu tun haben, wenn es darum geht, Einsätze zu disponieren. Im Notfall können wir so effektiver handeln und schneller bei ihnen sein, um Hilfe zu leisten.“

So funktioniert es

Die Basisstation wird mit dem Telefon- und Stromnetz verbunden. Die DRK-Hausnotrufteilnehmer tragen den wasserdichten Funksender zu Hause immer bei sich. Im Ernstfall genügt ein Knopfdruck, um automatisch eine Freisprechverbindung zur eigenen Essener Hausnotrufzentrale herzustellen.

Jedes Hausnotrufgerät übermittelt eine Identifikationsnummer, sodass die DRK-Disponenten

sofort wissen, um welchen Teilnehmer es sich handelt. Die Einsatzfahrzeuge des Hausnotrufdienstes werden dann unverzüglich dorthin geschickt, wo Hilfe gebraucht wird. Alle Einsatzkräfte haben eine rettungsdienstliche Ausbildung. Die Hausnotrufmitarbeiter betreuen die Teilnehmer über die Freisprechanlage, bis Hilfe vor Ort eintrifft.

Besonders am Herzen liegt es dem DRK Individuallösungen, die den Bedürfnissen der Teilnehmer entsprechen, zu realisieren. So ist beispielsweise die Aktivitätskontrolle „Tagesmeldung“ beim Roten Kreuz frei wählbar. 

Für Menschen, die einen Pflegegrad erhalten haben, erfolgt in vielen Fällen von der Pflegekasse eine Kostenübernahme der Monatspauschale. Die Antragstellung übernimmt auf Wunsch das DRK.

Das Deutsche Rote Kreuz ist bundesweit der größte Anbieter von Hausnotrufsystemen und Testsieger bei der Stiftung Warentest im Journal Gesundheit 9/2011.

Ob telefonisch, per E-Mail, persönlich in der DRK-Kreisgeschäftsstelle oder einfach zu Hause – die DRK-Hausnotrufmitarbeiter beraten unter der Rufnummer 0201 / 84 74 305 gerne ausführlich und individuell über alle Angebote.

Im Internet stehen nützliche Informationen unter www.drk-hausnotrufdienst.de.